Grizzlies verlieren deutlich in Wiehl mit 11:4

Am gestrigen Sonntag machten sich die Aachener Senioren auf zum TUS Wiehl um ihr erstes Saisonspiel zu bestreiten. Die Grizzlies reisten trotz einiger Ausfälle mit 18+2 Spielern an.

Das Spiel begann turbulent, nach nur wenigen Minuten waren die Grizzlies für fünf Minuten in Unterzahl (Kniecheck). Kurz vor Ende der Strafe erzielten die Wiehler das 1:0. Doch nur zwei Minuten später fiel der Ausgleich. Die Wiehler hatten deutlich mehr vom Spiel und erspielten sich einige gute Chancen, die dann zur erneuten Führung genutzt werden konnten. Die Grizzlies konnten die wenigen Chancen nutzen und glichen die Partie erneut aus. 30 Sekunden vor Ende des ersten Drittels erzielten die Wiehler die verdiente 3:2 Führung.

Auch im zweiten Drittel bekamen die Grizzlies keinen richtigen Zugriff auf das Spiel. Die Wiehler spielten jetzt fast ausschließlich im Drittel der Aachener und konnten ihre zahlreichen Chancen nutzen. Einzig ein sehenswerter Überzahltreffer konnte das Ergebnis etwas verschönern und so ging das Mitteldrittel mit 4:1 verloren.

Im dritten Drittel schienen sich die Grizzlies zunächst zu fangen, doch wieder waren es die Wiehler, die den ersten Treffer des Drittels erzielten. Auf Seiten der Aachener konnte noch ein weiterer Treffer verbucht werden, während Wiehl noch dreimal traf. Somit mussten sich die Grizzlies in Wiehl mit 11:4 geschlagen geben.

Jetzt gilt es diese Woche zu nutzen um sich bestmöglich auf das Auswärtsspiel am 12.11 um 16:30 in Herne vorzubereiten und die ersten Punkte einzufahren.

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen