Zweiter Sieg für die Grizzlies

Nachdem in den vergangenen beiden Spielen gegen Wiehl 1b (2:6) und Ratingen 1b (2:7) keine Punkte eingefahren werden konnten, schafften es die Grizzlies am gestrigen Sonntag, das erste Spiel im neuen Jahr für sich zu entscheiden. Die Grizzlies setzten sich erneut in Troisdorf durch und gewannen das Spiel mit 6:4 (5:1/1:2/0:1).

Die Grizzlies legten am Sonntagmorgen von 8:00-9:00 Uhr die erste Trainingseinheit im neuen Jahr ein. Dies scheint sich ausgezahlt zu haben. Im ersten Drittel machten die Grizzlies mächtig Druck und gingen folgerichtig mit 1:0 in Führung. Kurz danach konnten die Troisdorfer ausgleichen. Doch die Grizzlies spielten sehr gut auf und erzielten vier weitere Treffer. So ging es mit einer 5:1 Führung in die Drittelpause.

Im zweiten Spielabschnitt ließen die Grizzlies etwas nach und konnten zahlreiche Chancen nicht nutzen. Die Gastgeber hingegen verwandelten ihre wenigen Chancen, so stand es nach 30 Minuten 5:3. Doch die Grizzlies fanden nur wenige Minuten später die richtige Antwort und trafen zum 6:3. Mit diesem Ergebnis ging es in die letzte Drittelpause.

Im Schlussabschnitt war das Spiel sehr zerfahren. Die Heimmannschaft erzielte in der 43. Minute den 6:4 Anschlusstreffer. In der Folge gab es reichlich Strafzeiten, vor allem auf Troisdorfer Seite. Das war wahrscheinlich der Grund, warum es im dritten Drittel nicht noch einmal spannend wurde. So gewannen die Kufencracks aus der Kaiserstadt ihr zweites Spiel.

Am kommenden Sonntag (15.01) um 20:15 Uhr kommen die Penguine aus Wiehl nach Aachen. Alle Zuschauer und Eishockeyfans sind herzlich eingeladen die Mannschaft zu unterstützen. Der Eintritt ist wie immer FREI!

 

Kommentar verfassen