Siegesserie geht weiter !

Auch im sechsten Spiel bleiben die Grizzlies in diesem Jahr weiterhin ungeschlagen. Am vergangenen Sonntag konnte man sich vor heimischer Kulisse gegen die zweite Mannschaft des EHC Troisdorf mit 13:1 (2:0/8:1/3:0) souverän durchsetzen.

Schon von der ersten Minute an ging es nur in Richtung Troisdorfer Tor, das Gehäuse der Troisdorfer stand unter Dauerbeschuss. Einziges Manko an diesem Abend war die Chancenverwertung auf Aachener Seite. Es dauerte bis zur 13. Minute bis die Grizzlies endlich in Führung gehen konnten. Wenig später erhöhten die Grizzlies durch ein schönes Zusammenspiel auf 2:0. Damit ging es in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels erzielten die Gäste wie aus dem Nichts den Anschlusstreffer. Doch die Grizzlies ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Sie spielten weiter munter nach vorne. Im Vergleich zum ersten Drittel konnte man die vielen Torchancen jetzt auch nutzen und so konnten die Grizzlies ganze acht Treffer verbuchen. Zwischenstand nach dem zweiten Drittel 10:1

Im dritten Spielabschnitt gelangen den Grizzlies drei weitere Treffer. Der Sieg an diesem Abend war zu keiner Zeit gefährdet. Souverän siegten die Grizzlies mit 13:1.

An diesem Abend absolvierten Steve Goldacker und Niklas Mevenkamp ihr letztes Heimspiel für den Aachener EC. Beide werden Aachen aus beruflichen Gründen verlassen. DANKE für die schöne Zeit mit euch!!! Auch Christian Hamacher wird uns aus beruflichen Gründen verlassen. Wir wünschen allen dreien nur das Beste für ihre Zukunft.

Aber the show must go on – und so geht es am Freitag (17.02) zum Meisterschaftsfavoriten nach Netphen. Bully ist dort um 19:30 Uhr.

Kommentar verfassen