Erste Niederlage für Grizzlies

Im dritten Spiel -am vergangenen Freitag- mussten die Grizzlies Ihre erste Niederlage hinnehmen. In einem hart umkämpften Spiel unterlagen Sie dem Herner EV 1b mit 2:4 (1:1/1:0/0:3)

Die Gastgeber aus Herne erwischten den besseren Start und gingen in der 5.Minute in Führung. Es war ein ausgeglichenes Drittel mit einigen Torchancen auf beiden Seiten, doch beide Torhüter waren an diesem Tag in sehr guter Verfassung. Es dauerte bis zur 20. Minute ehe die Grizzlies durch einen Überzahltreffer ausgleichen konnten. Mit diesem 1:1 ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel kamen die Grizzlies noch besser ins Spiel und konnten sich zahlreiche gute Torchancen erarbeiten, welche aber leider ungenutzt blieben. In der 31. Minute gelang den Grizzlies die verdiente 2:1 Führung. Mit dem Aufschwung des Tores im Rücken spielten die Grizzlies zielstrebig in Richtung Herner Tor und konnten sich häufig im gegnerischen Drittel festspielen.

Den letzten Spielabschnitt begannen die Aachener in Unterzahl, da es zum Ende des zweiten Drittels noch eine Strafe gegen die Grizzlies gab. Das Herner Powerplay machte an diesem Abend den Unterschied. So gelangen den Hernern in der 41. und 51. Minute zwei Überzahltreffer zum zwischzeitlichen 2:3. Doch die Grizzlies steckten nicht auf und attackierten weiter. 1:30 Minute vor Schluss verlies der Aachener Torhüter zu Gunsten eines sechsten Feldspieler das Spielfeld, doch leider brachte dies nicht den gewünschten Erfolg und so konnten Herne zum 2:4 ins leere Tor einnetzen.

Am kommenden Sonntag kommt nun das Ligaschlusslicht Diez-Limburg in die 100,5 Arena. Bully ist um 18:30 Uhr, kommt vorbei und unterstützt die Mannschaft.

Kommentar verfassen